"Bolzen für den guten Zweck"

"den Fussball fortlaufend zu verbessern und weltweit zu verbreiten, wobei der völkerverbindende, erzieherische, kulturelle und humanitäre Stellenwert des Fussballs berücksichtigt werden soll, und zwar im Einzelnen durch die Förderung des Fussballs durch Jugend- und Entwicklungsprogramme"

 

unser Fokus - "greenwashing"

 

Das kurzfristige Ziel von bochumbolzt ist die aktive Säuberung der Bolzplatzumgebung. Mittelfristig ist es wichtig, dass die entfachte Mitmach-Stimmung über den Bolzplatz hinaus schwappt und die unmittelbare Nachbarschaft vom Müll befreit wird. Die veränderte Sichtweise und der neue Bezug zum Abfall beugen dabei Neuem vor. So werden langfristig auch auf politischer und wirtschaftlicher Ebene sinnvolle Anpassungen an die jetzige Normalität gepuscht. 

 

Prognose: Die enorme integrative und kommunikative Kraft des Fussballs und das neu geschulte Auge, werden das Müllaufkommen kurzfristig erhöhen, langfristig jedoch reinigt das Zusammenspiel unsere Stadt nachhaltig von unzähligen Arten der Energieverschwendung.